Tele Columbus ab April mit 400-Mbit/s-Internet

Unbenannt

Der Kabelnetzbetreiber telecolumbus wird in der Region Potsdam ab April einen Internettarif mit 400 Mbit/s anbieten.

Nachdem der lokale Anbieter M-Net seit November Internetgeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s bietet, profitieren Kunden im Raum Potsdam in Kürze von einem noch größeren Geschwindigkeitsschub. Über das Netz von Tele Columbus werden Daten ab April mit 400 Mbit/s geladen werden können.

Zum Start wird der neue Tarif nur in Potsdam erhältlich sein, wo eigenen Angaben zufolge 40.000 Haushalte an das Netz angeschlossen sind. Ob der neue Highspeed-Tarif für alle Potsdamer Kunden verfügbar sein wird ist aktuell ebenso unbekannt wie die Preisstruktur. Diese soll zum Start des neuen Angebots bekanntgegeben werden, allzu günstig dürfte es jedoch nicht werden – M-Net verlangt beispielsweise fast 70 Euro pro Monat für die Surf- und Telefonie-Flat mit Höchstgeschwindigkeit.

Seit Juli bietet Tele Columbus passende „WLAN-Kabelboxen“ an, durch welche die Kompatiblität gewährleistet sein dürfte. In Zukunft wird man auch andere Regionen mit der neuesten Technologie versorgen, wo noch lange nicht Schluss sein dürfte. Kabel Deutschland peilt langfristig die 20 Gbit/s-Marke an.

Quelle: Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.