Tele Columbus kauft PrimaCom

tele columbus

Die Kabelnetzbetreiber Tele Columbus und PrimaCom schließen sich zusammen, wie die Unternehmen heute via Pressemitteilung verkünden.

Die Tele Columbus AG ist der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, gefolgt von der PrimaCom Holding GmbH, als viertgrößter deutscher Anbieter in diesem Bereich. Die Unternehmen haben nun heute eine Vereinbarung zum Erwerb von PrimaCom durch Tele Cloumbus geschlossen. Der Kaufpreis liegt bei 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und Verbindlichkeiten.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom durch Tele Columbus erfolgt laut eigenen Aussagen aus frei vorhandener Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung sowie einer Brückenfinanzierung von 125 Millionen Euro. Die Transaktion bedarf keiner aufsichtsbehördlichen Genehmigung und unterliegt nicht der Fusionskontrolle. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015 erwartet.

Durch den geplanten Zusammenschluss der zwei Anbieter erhält das Unternehmen Zugang zu rund 2,8 Millionen angeschlossenen Haushalten. Der Fokus liegt hierbei auf ostdeutschen Kernregionen sowie einige westdeutsche Schwerpunktgebiete wie Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen und
Nordrhein-Westfalen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.