Telekom startet LTE-Advanced Kategorie 6 mit 300 MBit/s

Telekom Header

Die Deutsche Telekom hat aktuell damit begonnen, in den ersten Städten LTE-Advanced Kategorie 6 mit 300 MBit/s Downloadspeed und 50 MBit/s im Uplink anzubieten.

Im Zuge dessen hat das Unternehmen viele der hauseigenen Tarife angepasst und auch den Netz-Verfügbarkeitscheck um die neue Geschwindigkeitsoption erweitert. Bestandskunden sollten, falls an ihrem Standort und in ihrem Tarif verfügbar, die neue Geschwindigkeit bereits nutzen können. Der Start von  LTE-Advanced Kategorie 6 sollte bereits im September zur IFA erfolgen, hat sich also etwas verzögert. Realisiert wird das neue Angebot durch eine Technik namens Carrier-Aggregation aka Trägerbündelung, bei der LTE im Frequenzbereich um 1800 MHz als auch im Frequenzbereich um 2600 MHz gleichzeitig genutzt werden.

Endgeräte, die mit der neuen LTE-Geschwindigkeit umgehen können, sind bereits verfügbar. Dazu gehören zum Beispiel das Samsung Galaxy Alpha, Samsung Galaxy S5 LTE+ und das Samsung Galaxy Note 4.

In folgenden Tarifen und Optionen für Privat- und Geschäftskunden erhöht sich ab 17. November die Übertragungsgeschwindigkeit auf bis zu 300 MBit/s:

  • MagentaMobil L Plus (auch Premium)
  • Complete Premium
  • Data Comfort L
  • CombiCard Data Comfort L
  • Data Comfort Free
  • CombiCard Mobile Data L und XL (MoFu und FN)
  • Mobile Data L und XL
  • Speed Option LTE Max in Magenta Mobil S, M und L
  • MagentaEINS Paket Vorteil – „Willkommensgeschenk“ für die ersten max. 31 Tage
  • Business Flex Datenflat 10 GB und 30 GB

In den Tarifen Data Comfort S und Data Comfort M sind mit gebuchter Speed Option LTE ebenfalls 300 MBit/s möglich.

via maxwireless | Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.