„The Daily“ US-Medienkonzern bringt Tablet-Zeitung auf iOS, Android und WebOS

Die Spatzen pfeifen es seit einigen Tagen von den Dächern, der US-Medienkonzern News Corp. plant mit „The Daily“ eine Tablet-Zeitung, welche nicht nur günstig zu haben sein soll, sondern sogar von einer eigenen Redaktion erstellt wird.

Dass dieses elektronische Newsblatt pro Woche 99 Cent kosten wird und im Gegensatz zu bisherigen digitalen Zeitschriften, aus einem unendlichen Nachrichtenstream, anstatt aus einzelnen Ausgaben bestehen wird, ist bereits gesichert. Genau so, dass man pro Woche 99 $-Cent dafür zahlen muss.

Ich war in der glücklichen Lage, am Wochenende mit einigen befreundeten US-Bloggern, die ganz nette Kontakte in die hart umkämpfte amerikanische Nachrichten-Szene haben, sprechen zu können, die mir einige weitere Details zu „The Daily“ bestätigt haben.

So soll die passende iOS-App für das Magazin so gut wie fertig sein und in den USA wurde in den letzten Tagen vermehrt versucht, bekannte Gesichter im Newsbereich für das Blatt anzuwerben. Im Jahresabo wird das Magazin für 40 Dollar zu haben sein und Newsartikel können direkt aus der App heraus an Freunde bei Twitter und Facebook weiterempfohlen werden. Dazu werden die News über spezielle abgespeckte Webversionen einsehbar sein, die nur per Link eines Abonnenten erreichbar sind.

Zwei Punkte sind für mich am spannendsten: Erstens soll die App von der Optik und Bedienbarkeit alles bisher dagewesene in den Schatten stellen und zweitens, sind bereits Versionen für Android-Tablets und auch für webOS in Arbeit. Ja, Ihr habt richtig gelesen! HP’s neu erworbenes webOS, welches wie vermutet in Kürze wirklich auf einem Tablet auftauchen dürfte.

Was sagt Ihr zum Konzept von „The Daily“?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung