Threema für iOS: Update liefert Touch-ID-Unterstützung

News

Der sichere Messenger Threema unterstützt mit dem neuesten Update auch Touch ID als Alternative zur Eingabe des Sicherheitscodes.

Apple führte den Fingerabdrucksensor mit dem iPhone 5s erstmals ein, mittlerweile kommt auch das iPad der neuesten Generation in den Genuss der Entsperrmethode. Das neueste Update des Threema-Messengers unterstützt Touch ID nun als sichere Methode, um den Inhalt der App vor Unbefugten zu verbergen.

Was mit der Codesperre des Geräts selbst also bereits seit längerer Zeit möglich ist, klappt nun auch in Threema. Das dürfte sich vor allem dann anbieten, wenn beispielsweise das iPhone selbst nicht mit einer Sperre geschützt ist, man den Chatverlauf aber nicht jedem preisgeben möchte.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.