Tinder: Dating-App erreicht 2 Millionen Nutzer in Deutschland

Tinder-Flame

In den USA wahrlich schon ein Trend, scheint die Dating-App Tinder auch hierzulande immer besser anzukommen. Knapp 2 Millionen Nutzer verzeichnet die Anwendung alleine in Deutschland – ein beachtlicher Erfolg.

Deutsche Singles scheinen bei der Partnersuche auf ihr Smartphone zu vertrauen. Nach dem Erfolg von Lovoo kann nun auch Tinder hohe Benutzerzahlen in unserem Heimatland verzeichnen. Mehr als 2 Millionen Personen sollen die App laut Co-Gründer Jonathan Badeen nutzen, der Deutschland als den wichtigsten Wachstumsmarkt des eigenen Unternehmens bezeichnet.

Der Erfolg der Dating-App Tinder dürfte auf das simple Konzept zurückzuführen sein. Basierend auf verschiedenen Faktoren bekommt man andere Nutzer vorgestellt, die man mit einem Wisch nach links verwerfen und mit einem Wisch nach rechts markieren kann. Haben zwei Nutzer sich gegenseitig als „attraktiv“ gekennzeichnet, erhält man die Möglichkeit sich in einem Privatchat zu unterhalten.

Tinder
Preis: Kostenlos+
‎Tinder
Preis: Kostenlos+

Bisher noch kostenlos verfügbar, soll Tinder in Zukunft dank der „Tinder Plus“-Option auch Geld einbringen. Nutzer mit einem kostenpflichtigen Premium-Konto sollen dann Zugriff auf bestimmte Optionen erhalten und beispielsweise Personen, die sie auversehen abgelehnt haben, noch einmal einordnen können.

Quelle: Spiegel via: techhive

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 61: Retro-Feeling zu Weihnachten in Devs & Geeks

Medion Akoya P15648 ab 12. Dezember für 599 Euro bei Aldi Süd erhältlich in Computer und Co.

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Rewe in Schnäppchen

backFlip 49/2019: VW ID.4 Preis und MediaMarkt-Aktion in News

Tesla: Kostenpflichtiges Abo-Modell ab 2020 in Mobilität

Apple Mac Pro und Pro Display nächste Woche in Computer und Co.

Umidigi A3S: Günstiges Einsteiger-Smartphone mit Android 10 vorgestellt in Smartphones

Ab 12. Dezember: Aldi verkauft intelligenten Saugroboter für 299 Euro in Smart Home

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming