Tinder: Dating-App erreicht 2 Millionen Nutzer in Deutschland

Software

In den USA wahrlich schon ein Trend, scheint die Dating-App Tinder auch hierzulande immer besser anzukommen. Knapp 2 Millionen Nutzer verzeichnet die Anwendung alleine in Deutschland – ein beachtlicher Erfolg.

Deutsche Singles scheinen bei der Partnersuche auf ihr Smartphone zu vertrauen. Nach dem Erfolg von Lovoo kann nun auch Tinder hohe Benutzerzahlen in unserem Heimatland verzeichnen. Mehr als 2 Millionen Personen sollen die App laut Co-Gründer Jonathan Badeen nutzen, der Deutschland als den wichtigsten Wachstumsmarkt des eigenen Unternehmens bezeichnet.

Der Erfolg der Dating-App Tinder dürfte auf das simple Konzept zurückzuführen sein. Basierend auf verschiedenen Faktoren bekommt man andere Nutzer vorgestellt, die man mit einem Wisch nach links verwerfen und mit einem Wisch nach rechts markieren kann. Haben zwei Nutzer sich gegenseitig als “attraktiv” gekennzeichnet, erhält man die Möglichkeit sich in einem Privatchat zu unterhalten.

Preis: Kostenlos+

Bisher noch kostenlos verfügbar, soll Tinder in Zukunft dank der “Tinder Plus”-Option auch Geld einbringen. Nutzer mit einem kostenpflichtigen Premium-Konto sollen dann Zugriff auf bestimmte Optionen erhalten und beispielsweise Personen, die sie auversehen abgelehnt haben, noch einmal einordnen können.

Quelle: Spiegel via: techhive


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.