🔥 Heute ist Amazon Prime Day - Zu den Angeboten → 🔥

Wie ich die Google-Dienste nutze

google_header

Google ist der mächtigste Technik-Konzern der Welt. Und das ist auch kein Wunder – mit seinen zahlreichen Diensten deckt das Unternehmen so gut wie alle vom Nutzer benötigten Bereiche ab. Und das Beste: Die Dienste sind über ein stabiles Cloud-System miteinander verknüpft. In diesem Artikel möchte ich euch erzählen, wie ich die Google-Dienste nutze.

Der für mich wichtigste Google-Dienst ist Google Drive. Er ist die Basis für alle anderen Dienste. Bei Google Drive handelt es sich um ein Online-Speicher-System, eine Cloud. Darin speichere ich Fotos, Videos, Musik, Texte, APKs und vieles mehr. Alle Google-Dienste werden über Drive synchronisiert. Dies sehe ich als äußerst praktisch an.

Erstelle ich beispielsweise ein Textdokument im durchaus schicken und schnellen Dienst Google Docs, wird jeder einzelne getippte Buchstabe in meiner Drive gespeichert. So kann es nie passieren, dass ich aus Versehen ein Dokument verwerfe oder vergesse zu speichern. Bin ich nicht ganz mit dem Erstellen eines Textes fertig geworden, kann ich ihn auf einem anderen Gerät, z.B. meinem Smartphone oder Tablet, fortführen.

Google Docs ermöglicht es mir, verschiedene Add-Ons beizufügen. Sehr nützlich finde ich das Google-Translator-Add-On, das es mir ermöglicht, meine Texte – allerdings nicht ganz fehlerfrei – in diverse Sprachen zu übersetzen. Neben Google Docs gibt es auch noch die beiden Programme Google Slides und Google Sheets, einen PowerPoint- und einen Excel-Konkurrenten von Google.

Als sehr nützlich erweist sich immer wieder der Notizen-Dienst Google Keep, in dem ich mir wichtige Aufgaben oder Listen notiere. Auch dieser Dienst wird über meinen Google Account synchronisiert. So habe ich meine Notizen immer dabei.

Um bei allen Google-Diensten den Überblick zu behalten, gibt es den Chrome App Launcher. Hier werden alle meine “Apps”, also meine Dienste, in einem Menü aufgelistet. Der Chrome App Launcher ist ein Shortcut, den man im MS Windows Menü hinzufügen kann. Dieser Shortcut ist im Prinzip das Google-Betriebssystem Chrome OS für den Windows PC. Dienste und Anwendungen lassen sich aus dem Chrome Web Store laden und zum App Launcher hinzufügen. Starte ich meinen Windows PC, klicke ich sofort auf das Icon des Launchers, da ich mich fast ausschließlich im Interntet-Universum aufhalte.

Wie nutzt ihr die Google Dienste und war euch bewusst, dass es so viele davon gibt und, dass sie so praktisch sind?

ⓘ Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.