Tizen: Samsungs eigenes OS hat ein großes Sicherheitsproblem

Samsung besitzt mit Tizen ein eigens Betriebssystem, welches unter anderem auf TV-Geräten zum Einsatz kommt. Dieses OS hat ein Sicherheitsproblem.

Das Open Source-OS Tizen kommt auf vielen Geräten von Samsung zum Einsatz. Es ist die Grundlage für Smart TVs, Wearables und in einigen Märkten werden auch Smartphones mit Tizen an Bord angeboten. Doch das Betriebssystem ist laut Motherboard ein Traum für jeden Hacker. Über 40 unbekannte Zero-Day-Exploits wurden entdeckt. Ich zitiere mal den Sicherheitsexperten Amihai Neiderman:

Es ist womöglich der schlechteste Code, den ich jemals gesehen habe. Man erkennt, dass sich niemand mit Erfahrung für Sicherheit diesen Code angeschaut, oder diesen geschrieben hat. Es ist so, als ob ein Student ohne Abschluss diese Software entwickelt hätte.

Harte Worte. Während die Sicherheit bei Herstellern wie Google mittlerweile eine hohe Priorität hat, scheint das Thema bei Samsung noch nicht angekommen zu sein. Sollte es aber, denn Tizen ist schon lange kein Nischen-OS mehr. Millionen Geräte, seien es TVs, Wearables, oder Smartphones, sind mit Tizen ausgestattet.

Samsung will Tizen-Sicherheit verbessern

Samsung reagierte auf die Warnung von Amihai Neiderman ursprünglich mit einer Standard-Antwort, nach dem Artikel von Motherboard ruderte man dann aber wohl etwas zurück und gab an, dass man für eine Zusammenarbeit bereit sei.

Tizen spielt bei den Produkten von Samsung mittlerweile eine große Rolle und man kann davon ausgehen, dass der Einfluss in Zukunft noch größer sein wird. Es würde mich nicht wundern, wenn es Pläne für ein Galaxy-Flaggschiff mit Tizen gibt. Android mag noch überlegen sein, doch Samsung plant mit Sicherheit eine Unabhängigkeit von Google. Bei den TV-Geräten und Wearables hat man sich von Anfang an gegen Android entschieden. Doch jetzt muss man erst mal Tizen optimieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.