TomTom für Android jetzt auch für das Nexus 4, Samsung Galaxy S3, HTC One X und mehr Geräte

Nachdem TomTom Anfang Oktober seine hauseigenen Android-Apps veröffentlicht hat, gab es eine unschöne Einschränkung, denn das Programm lief nur auf (F)WVGA-Geräten. Somit waren eigentlich sämtliche aktuellen HD-Smartphones von der Nutzung ausgeschlossen. Das hat sich nun geändert, denn  man hat bei TomTom nochmals Hand angelegt und heute ein Update veröffentlicht, um dieses Problem zu beheben. Die DACH-Version kostet weiterhin an die 35 Euro, für Westeuropa müsste man 45 Euro hinlegen und für ganz Europa knapp 60 Euro. Andere Plattformen wie Windows Phone 7 sollen aber wohl momentan (noch?) nicht bedient werden, der Fokus liegt erst mal auf Android und natürlich weiterhin iOS. Laut TomTom bieten die neuen Navi-Apps folgende Funktionen:

  • FREE Lifetime Maps. Fahren Sie immer mit der aktuellsten Karte und kommen Sie schneller an Ihr Ziel. Laden Sie während der gesamten Lebensdauer Ihrer App pro Jahr 4 oder mehr vollständige Updates herunter.
  • Verlässliche Ankunftszeiten zu jeder Tageszeit dank IQ Routes
  • Die schnellsten Routen durch den Verkehr – garantiert. Powered by TomTom HD Traffic (1)
  • weniger Bußgelder wegen Geschwindigkeitsübertretungen durch Echtzeit-Radarkamera-Warnungen dank TomTom Radarkameras (1)
  • Fahrspurassistent für optimalen Überblick an unübersichtlichen Kreuzungspunkten
  • Gesprochene Straßennamen, damit Sie sich voll und ganz aufs Autofahren konzentrieren können. (2)
  • 2D-/3D-Fahransicht
  • Deutlich gesprochene Anweisungen
  • Schnelle Routenberechnung
  • Routen mit mehreren Stationen
  • Öko-Routen
  • Navigieren zu Kontakten
  • Suche in TomTom Places und nach POIs
  • Musik automatisch ausblenden
  • Automatische Tages-/Nachtansicht
  • Fahrzeugsymbole
  • Kartenfarben

Die Preise sind limitierte Einführungsangebote. Die Apps für die verschiedenen Regionen findet ihr hier bei Google Play.

via mobiwatch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.