Toshiba kündigt das AT300 Tablet mit Android 4.0 und Tegra 3 an

Toshiba AT300

Toshiba hat aktuell ein neues Tablet angekündigt. Es trägt den Namen AT300 und wird sich beim Blick auf die Spezifikationen nicht vor der Konkurrenz verstecken müssen. Das AT300 wird einen Tegra 3 Quad-Core Prozessor haben, welcher zusammen mit einem GB RAM das 10,1“ LED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln befeuern wird. Das Display beherrscht 10 Finger Multitouch und trägt außerdem den so werbewirksamen Gorilla Glass Zusatz.

Außerdem werden eine fünf Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine mit zwei Megapixeln auf der Frontseite mit dabei sein (beide Kameras werden mit einem LED-Blitz daher kommen). Der verbaute Akku soll, laut Toshiba, zehn Stunden halten. Daten landen beim AT300 im 16 GB bzw. 32 GB großen internen Speicher. Ferner werden SD-Karten unterstützt und auch ein micro-HDMI Port ist verbaut.

Softwareseitig wird das Toshiba AT300 unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen und sollte daher problemlos und quasi ruckelfrei laufen, vor allem in Anbetracht der verbauten Hardware.

Das alles hat Toshiba in einem Gehäuse verbaut, dass gerade einmal 8,8 mm dünn ist und 590 Gramm wiegt. Die Veröffentlichung soll bis spätestens zum Ende des zweiten Quartals dieses Jahres erfolgen.

Was haltet ihr vom Toshiba AT300? Macht es einen guten Eindruck auf euch?

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung