Toyota Intelligent System: Nexus 7 in neuen Modellen

nexus-7-toyota-infotainment-system

In Kooperation mit ASUS will Toyota in Taiwan eine Möglichkeit testen, das Nexus 7 mit Dockingstation in erste Automodelle einfließen zu lassen und so einen herkömmlichen Bordcomputer zu ersetzen.

Was ganz im Sinne des Nutzers sein dürfte: Die Idee dahinter ist die einfache Aktualisierung des Computers, ohne sich gleich ein völlig neues Auto kaufen zu müssen. Stattdessen muss nur das Tablet ausgetauscht werden.

Das „Toyota Intelligent System“ basiert zwar auf einem normalen Nexus 7, die Oberfläche wurde jedoch selbstredend angepasst – Androids viel zu kleine Buttons könnten anderenfalls die Sicherheit am Steuer beeinflussen. Entnimmt man das Nexus der Dockingstation allerdings, hat man wieder die übliche Oberfläche in der Hand.

Vergisst man das Tablet eines Tages mit ins Auto zu nehmen, ersetzt das TIS grundlegende Funktionen, sodass man nicht vollkommen ohne Bordcomputer fahren muss. Gleichzeitig ist es mit NFC ausgestattet, um kurzzeitig andere Mobile Devices verbinden zu können. Wäre solch eine Lösung interessant für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

IKEA Symfonisk Hack: Subwoofer verbinden vor 22 Minuten

Google News: News Corp plant Alternative vor 2 Stunden

Samsung Galaxy A30s offiziell vorgestellt vor 2 Stunden

Redmi Note 8 Pro: Xiaomi legt Fokus auf Gaming vor 3 Stunden

Sony PlayStation 5: Design zeigt das DevKit vor 3 Stunden

OnePlus: TV wird zum smarten Display vor 4 Stunden

Joyn: Chromecast-Unterstützung wird getestet vor 4 Stunden

Huawei bestätigt Kirin 990 vor 5 Stunden

Samsung: Update auf Android 10 mit One UI 2.0 zeigt sich vor 5 Stunden

Porsche Taycan: Interieur offiziell enthüllt vor 5 Stunden