Traffic-Erhebungen: Das Videonet

Marktgeschehen

Das Internet wird zum Videonet, zumindst wenn man sich den Traffic anschaut. Die nachfolgende Grafik zeigt den Anteil von Video am weltweiten privaten Internet-Traffic.

Aktuell gehen bereits laut Ciscos Visual Networking Index rund 68 Prozent des weltweiten privaten Internet-Traffics auf die Kategorie Video (Streaming und Downloads) zurück. Und das Netz wird dank immer neuer Dienste und höherer Auflösungen der Videoinhalte immer visueller. Die Popularität von Videoangeboten wie Netflix oder YouTube lassen das Internet immer mehr zum „Videonet“ werden. Den Cisco-Analysten zufolge werden Videos im Jahr 2020 für satte 84 Prozent des Festnetz-Traffics und 75,4 Prozent des Mobil-Traffics verantwortlich sein.

Grafik: Statista


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.