Trotz Android: BlackBerry 10 wird nicht aufgegeben

BlackBerry hat in einem offiziellen Blogeintrag bekannt gegeben, dass man trotz Android die Entwicklung von BlackBerry 10 nicht aufgeben wird.

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass alle 2016er Modelle von BlackBerry mit Android erscheinen werden. Dies erweckte natürlich den Eindruck, dass es das mit BlackBerry 10 war. Dem ist aber nicht so. BlackBerry hat einen Blogeintrag veröffentlicht, in dem man sagt, dass man weiterhin an BB10 festhält.

Die Entwicklung von BlackBerry 10 OS wird weitergehen und das nächste Update steht schon in der Pipeline. Und nach diesem hat man auch schon ein weiteres geplant, welche im Laufe des Jahres erscheinen soll. Man bestätigt aber auch, dass die Arbeiten an einem weiteren Modell mit Android in vollem Gange sind.

Das Ende von BlackBerry 10 zu verkünden ist zu früh, keine Frage. BlackBerry wird höchstwahrscheinlich so vorgehen, und das ist jetzt nur eine Vermutung von mir:

  • BlackBerry 10 weiterentwickeln, allerdings mit Fokus auf Sicherheit und weniger auf neue Funktionen
  • Den Fokus auf Android legen, das Priv bewerben und nebenbei ein weiteres Modell planen und auf den Markt bringen
  • Schauen, ob sich BlackBerrys mit Android gut verkaufen
  • Falls ja, BlackBerry 10 OS langsam auslaufen lassen, keine weiteren Modelle mehr planen und 2017 das Ende verkünden

Also, BB10 wurde nicht eingestellt und die Entwicklung wird in diesem Jahr, aber wohl auf Sparflamme, weitergehen. Alles hängt vom Erfolg mit Android ab.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.