Twitter-Client Quip für das iPad bekommt erstes Update

Der neue Twitter-Client Quip für das iPad, der einen beinahe beispielhaften Launch hingelegt hat und durch die halbe Blogosphäre gejagt wurde, hat im Verlaufe des gestrigen Abends das erste Update bekommen. Die nun aktuelle Version ist 1.0.1 und dementsprechend handelt es sich hier eher um ein kleineres Update. Mit dabei ist nun z.B. die Option, bei den jeweiligen statt des Retweet-Buttons einen Konversations-Button einzublenden. Das ist dahingehend optional, als dass es zwar standardmäßig aktiviert ist, in den Optionen aber zurückgesetzt werden kann, wenn einem das nicht gefällt. Ebenfalls greift die App nach dem Update auf eine optimierte Tastatur-Ansicht zurück, wenn man Tweets schreibt, oder die Suche bemühen möchte. Daneben gibt es dann noch die typischen Ui Tweaks und Bugfixes.

Das Update auf die Version 1.1 wurde ebenfalls bereits angekündigt und ist dementsprechend in Arbeit. Ich muss übrigens sagen, dass mir Quip immer besser gefällt. An ruhigen Momenten, wenn ich einfach nur ganz entspannt meine Timeline durchgehen möchte, greife ich inzwischen doch häufiger zu Quip, als zu meinem eigentlichen Favoriten Tweetbot. Das großzügige Interface lädt hier einfach eher zum Entspannten Twittern ein, als zur produktiven Nutzung, um z.B. schlicht Informationen aus dem Netzwerk zu ziehen. Ich bin also gespannt darauf, was das erste größere Update dann schließlich bringen wird.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Changelog (Klicken zum Anzeigen)

  • Conversation button on tweets: now you can complete conversations even faster. When the button is all-grey, it will load replies. When it’s half-blue, it will load parent tweets. (note: this button can be reverted back to the Retweet button in Settings if you prefer).
  • Now uses the Twitter-optimized keyboard when composing and searching for tweets
  • Cursor is now positioned at the start of the tweet when quoting a tweet
  • Fixed a bug where the Compose Tweet view would disappear when attaching an image or switching apps
  • Fixed a bug where an incorrect Twitter password showed a mislabeled message about the network being down
  • Fixed a bug with auto-scrolling in Mentions tab
  • Fixed a bug with some users experiencing a crash when tapping the Messages tab
  • UI and performance tweaks

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.