Twitter bekommt Profil-QR-Codes

Twitter ist bekanntermaßen ständig am Weiterentwickeln der hauseigenen App und so ist wieder mal ein nettes Gimmick dazu gekommen.

Ähnlich wie Snapchat bietet nun auch die Twitter-App die Möglichkeit, einen QR-Code anzuzeigen bzw. abzuscannen und auf diese Weise recht schnell einem neuen Account zu folgen.

twitter-qr-code2

Im Gegenteil zur sonst in meinen Augen total unübersichtlichen Snapchat-App, gelangt man dort sehr schnell zu seinem Profil-QR-Code. Bei der Twitter-App ist dies leider nicht der Fall. Man muss zuerst auf das Profil, dann auf das Menü (die drei Punkte oben rechts) und dann ganz unten in der Liste auf QR-Code drücken.

Twitter
Preis: Kostenlos
Twitter
Preis: Kostenlos

Ein weiterer Tap auf QR Scanner ermöglicht dann das Einscannen eines fremden QR-Codes, oder das einlesen eines Fotos mit einem eben solchen QR-Code. Schick ist das neue Feature dennoch. Was meint ihr? Sollten 2016 etwa tatsächlich doch noch QR-Codes in Mode kommen? :)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.