Twitter entfernt copyright-geschützte FIFA-Profilbilder

Twitter Logo Icon Header

Wie Twitter aktuell bekannt gab, hat man auf eine Beschwerde der FIFA reagiert und copyright-geschützte Bilder mit Bezug zur WM 2014 entfernt.

Speziell trifft das Nutzer, die z.B. das Logo ihres Lieblingsteams als Profilfoto nutzten, um ihrer Unterstützung Ausdruck zu verleihen. Diese Form der Unterstützung sieht die FIFA allerdings ganz offensichtlich nicht gerne, denn mittels eines „Digital Millenium Copyright Act Takedown“ forderte die Fußballorganisation Twitter auf, derlei Bilder zu entfernen.

Der Grund dafür sei laut Angabe der FIFA, dass man Schäden an der Organisation befürchtet, die hierdurch auftreten könnten. Beispielsweise könnten Nutzer, die geschütztes Bildmaterial nutzen, indem sie es beispielsweise als Profilbild festlegen, für Mitarbeiter der FIFA gehalten werden, was dem Image widerum schaden könnte. Ein spezifisch genanntes Benutzerkonto war das von @FIFA2014s. Hier kam das Logo des Pokals zum Einsatz, dementsprechend legte die FIFA deswegen eine Beschwerde ein (siehe Screenshot unten).

Aufgrund dessen hat sich Twitter dazu entschlossen, derlei Bildmaterial komplett zu entfernen. Wer beispielsweise ein entsprechendes Profilbild nutzte, wurde auf das Ei-Profilbild zurückgesetzt, welches neue Nutzer standardmäßig haben, bevor sie ihr eigenes Profilbild festlegen.

Twitter FIFA WM 2014

Quelle TorrentFreak via Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News