Twitter für iOS und Android kann jetzt Tweets in Tweets einbetten

Twitter Logo Icon Header

Die offiziellen Twitter-Apps für Android und iOS haben in der neuesten Version eine neue Funktion bekommen, mit der es möglich ist, Tweets in Tweets einzubetten.

Das Ganze schlägt vom Grundprinzip her in eine ähnliche Kerbe, wie klassische Retweets, denn innerhalb eines eigenen Tweets kann man so den Tweet eines anderen Nutzers erwähnen und anzeigen. Im Vergleich zum Retweeten wird aber klar, dass sich das Einbetten der Tweets offensichtlich noch ganz am Anfang der Entwicklung befindet, denn zum einen ist die Einbindung vergleichsweise kompliziert und zum anderen kann man die Embeds auch nicht überall sehen.

Um einen Tweet einzubinden, muss man nämlich zunächst die URL zum Tweet kopieren und im Eingabefeld des Tweet-Composers einfügen. Da es dafür (noch) keine Automatismen innerhalb der Apps gibt, muss das von Hand geschehen. In der Timeline muss man darüber hinaus die Detailansicht eines Tweets aufrufen, um dem Embed zu sehen – innerhalb des Streams sieht man stattdessen lediglich den Link.

Des Weiteren können die Embeds aktuell nur in den Apps für Android und iOS eingesehen werden – in der Weboberfläche ist das Feature also z.B. noch gar nicht integriert. Diese Umstände legen zum einen, wie erwähnt, nahe, dass die Entwicklung der Funktion noch in vollem Gange ist, zum anderen könnte es sich hier auch um ein gänzlich experimentelles Feature handeln, welches genau so gut auch wieder komplett verschwinden könnte. Wer das Ganze nichtsdestotrotz mal ausprobieren möchte, installiert die aktuellste Version einfach aus dem jeweiligen Store.

Twitter iOS Tweet-Embed

Teilen

Hinterlasse deine Meinung