Twitter: Gesponsorte Accounts in der Timeline und Bearbeiten-Funktion

twitter_header

Twitter wird in Zukunft (auch in den Apps für Android und iOS) gesponserte Accounts in der Timeline anzeigen. Außerdem gibt es ein Gerücht, dass das Netzwerk mit dem blauen Vogel im Logo auch bald eine Bearbeiten-Funktion für einzelne Tweet bekommen könnte. Zumindest testet man eine solche.

Fangen wir mit der offiziellen Meldung an. Twitter hat bekannt gegeben, dass man seit einiger Zeit eine neue Option für Werbekunden testet. Diese soll gesponserte Accounts nämlich auch mobil und ortsbezogen in der Timeline anzeigen. Als Beispiel nennt und zeigt Twitter den Account eines Kaffee-Geschäfts. Dieser würde euch dann mobil in der Timeline angezeigt werden, sobald ihr euch in der Nähe von diesem befindet. Inklusive eines ausgewählten Tweets des Geschäfts. Twitter könnte damit vor allem für kleinere und auch lokale Unternehmen interessanter werden.

Twitter Gesponsert Timeline

Die spannende Meldung für uns Nutzer ist aber wohl die Bearbeiten-Funktion. Laut Matthew Keys arbeitet Twitter nämlich an der Option, um einen Tweet bearbeiten zu können. Diese Funktion soll nach dem veröffentlichen eines Tweets kurze Zeit, diese wurde noch nicht definiert, angeboten werden und kleine Änderungen erlauben.

Sobald man einen Tweet bearbeitet hat, wird dieser auch mit einem kleinen Hinweis entsprechend gekennzeichnet. Twitter experimentiert noch mit den Einstellungen und scheint sich vor allem bei der Zeit, in der man einen Tweet bearbeiten kann, unsicher zu sein. Bis jetzt hat man die Meldung aber auch noch nicht bestätigt. Es kann auch gut sein, dass es diese Funktion nie geben wird. Wünschen würde ich mir eine Option zum Bearbeiten meins Tweets jedenfalls. So muss man bei einem kleinen Fehler nicht gleich den ganzen Tweet löschen und ihn anschließend neu veröffentlichen.

via tnw quellen twitter the desk

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen