Twitter jetzt mit Android-Wear-Integration

Twitter Logo Icon Header

Nachdem Facebook und WhatsApp zuletzt erste Integrationen für Android Wear boten, zieht nun auch Twitter mit der offiziellen App nach.

So bekommt man nun auf der Smartwatch bei der Meldung eines neuen Followers einige Optionen, um hier zu interagieren. So kann man dem Nutzer ebenfalls folgen und einen Tweet an ihn/ihr absetzen. Letzeres zieht allerdings nicht die Möglichkeit der Spracheingabe am Wearable hinter sich her, sondern öffnet stattdessen den Tweet-Composer der Twitter-App am Smartphone, sodass man dort den Tweet tippen und absenden kann.

Das Ganze ist also noch reichlich rudimentär, vorgefertigte Tweet-Entwürfe oder besagte Spracheingabe fehlen bisher noch, allerdings gehe ich davon aus, dass dies bald nachgereicht wird. Prinzipiell finde ich es aber sehr löblich, dass Android Wear auch bei den Twitter-Entwicklern rasch Anklang findet.

Twitter Android Wear

Twitter
Preis: Kostenlos
Quelle AndWear

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla Model S P100D+ besiegt wohl Porsche Taycan am Nürburgring in Mobilität

Apple iPad Pro 2019: Mockup zeigt Triple-Kamera in Tablets

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom

HTC plant vorerst kein Android-Flaggschiff in Smartphones

winSIM Tarifaktion: 4 Freimonate inklusive in Tarife

Ford Kuga: Drei Hybrid-Systeme stehen zur Wahl in Mobilität

Für das OnePlus 8? Oppo zeigt Flash Charge mit 65 Watt in Smartphones

Huawei Mate 30 (Pro): Das sind die Farben in Smartphones

Mazda: Elektroauto kommt nächsten Monat in Mobilität

OnePlus TV: Kontrolle via Smartphone in Unterhaltung