Twitter startet Lesezeichen-Funktion

Die im Oktober angekündigte Lesezeichen-Funktion für Twitter geht aktuell offiziell an den Start und kann ausprobiert werden.

Bei Twitter hatte man im Oktober dieses Jahres man damit begonnen, eine Lesezeichen-Funktion zu entwicklen. Diese soll ausdrücklich mit Nutzerfeedback umgesetzt werden. Nun startet man diese Funktion für alle Nutzer, allerdings zunächst nur in der mobilen Webversion. In der Android-App ist die Funktion ebenfalls bereits enthalten, aber noch versteckt.

Statt nur öffentliche Listen mit Tweets zu erstellen, können Nutzer über das Submenü eines Tweets diesen als privates Lesezeichen anlegen und so Inhalte für das spätere Konsumieren ablegen. Wer die Lesezeichen-Funktion ausprobieren möchte, der surft einfach mobile.twitter.com an.

Folge @mobiFlip bei Twitter!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.