Twitter sorgt weiterhin nur für geringen Anteil an Website-Traffic

Twitter Logo Icon Header

Das soziale Netzwerk Twitter bleibt vergleichsweise unbedeutend, was Weiterleitungen auf andere Websites angeht.

Während der Facebook-Anteil an Weiterleitungen zu anderen Seiten in letzter Zeit wieder etwas zulegen konnte, sieht es für Twitter nicht allzu rosig aus. Einer Statistik zufolge sorgt Facebook für das mehr als zwanzigfache an Weiterleitungen als Twitter und legte damit im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu.

twitter facebook traffic

Für die Statistik hat Shareaholic Daten von insgesamt mehr als 300.000 Webseiten analysiert, welche zusammen auf 400 Millionen Besucher pro Monat kommen. Insgesamt 22,4 Prozent aller Besuche konnten von Facebook-Nutzern verzeichnet werden, Twitter liegt mit nur 0,9 Prozent hingegen weit abgeschlagen. Auch im Jahresverlauf sieht es nicht besser aus für den hellblauen Konkurrenten, während Zuckerbergs Werk den Anteil seit September 2013 mehr als verdoppeln konnte.

Interessant ist auch eine Analyse im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken. So macht Pinterest nun immerhin mehr als fünf Prozent aus, Stumpleupon 0,4 Prozent, gefolgt von Reddit, Google+ mit noch deutlich geringerem Anteil und schließlich YouTube sowie LinkedIn. Darüber, welche Websites genau berücksichtigt wurden, gibt man keine Auskunft, jedoch dürften die Daten davon stark abhängig sein. Hier auf mobiFlip kommt Twitter beispielsweise auf immerhin die Hälfte der Facebook-Klicks.

Welches ist euer bevorzugtes soziales Netzwerk?

Quelle: Statista (1) (2)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.