Tyke für macOS bringt kleinen Schmierzettel in die Menübar

Tyke

Viele User werden das Szenario kennen, dass man einfach nur schnell irgendwo eine Notiz anfertigen möchte. Dazu ruft man dann den Editor auf oder hat irgendwelche Tricks am Start.

Nicht selten kopiere ich auch aus einer PDF oder einem ähnlichen Dokument einen formatierten Text raus und nutze die Browserzeile (weil der eh geöffnet ist) um die Formatierung schnell zu entfernen. Für all solche Szenarien und noch nicht viel mehr, hat Andre die kleine App tyke entwickelt.

Sie nistet sich als unscheinbares Symbol in der Menüleiste ein und bringt im Grunde nur ein absolut minimalistisches Textfeld zum Vorschein, in welches Texte reinkopiert oder -geschrieben werden können.

Der Entwickler arbeitet derzeit laut Twitter-Kommentaren noch an einem Tastaturshortcut, damit tyke ganz praktisch während dem Tippen schnell aufgerufen werden kann. Ich  habe mir das kleine Tool installiert. Den Download findet ihr auf der eigens dafür eingerichteten Seite.

Habt ihr auch ein kleines hilfreiches Tool, welches hier mal vorgestellt werden sollte? Gern ab in die Kommentare damit!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.