Typo 2: Schafft es die Hardware-Tastatur für das iPhone dieses Mal?

Typo Keyboard Case

Typo wurde wegen seiner Hardware-Tastatur von Blackberry verklagt – und hat verloren. Nun folgt eine Neuauflage des Gadgets für das Smartphone aus dem Hause Apple.

Nachdem das Unternehmen von Blackberry verklagt wurde und das Gerichtsverfahren verloren hat, haben sie nun eine Weiterentwicklung der Tastatur vorgestellt. Diese soll nun nicht ganz so ähnlich aussehen, wie die Tastatur von Blackberry. Zusätzlich wurde das Gadget um eine Tastatur-Beleuchtung, einen Batterie-Indikator und einen „Sperren“-Knopf erweitert.

Ich halte die Idee für ganz nett, frage mich aber wirklich, ob das Unternehmen dieses Mal damit durchkommt. Denn auch wenn die Tastatur angepasst wurde, so erinnert sie dennoch stark an das Design von Blackberry. Die Tastatur kann ab sofort vorbestellt werden und soll Mitte September verschifft werden – sofern es nicht wieder zu einem Rechtsstreit kommt. Was sagt ihr zu dem Gadget?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home