BlackBerry gewinnt Patentverfahren gegen Typo Products

Typo Keyboard Case

Anfang des Jahres hat BlackBerry das Startup Typo Products wegen dem Typo Keyboard Case verklagt. Nun hat BlackBerry vor Gericht Recht bekommen.

BlackBerry konnte das Gericht also überzeugen, dass Typo Products mit dem Tastatur-Dock für das iPhone Patente der Kanadier verletzt hat. Infolge dessen darf das Keyboard-Case (vorerst) nicht weiter verkauft werden. Das Gericht habe als Begründung unter anderem angegeben, dass BlackBerrys Argumentationen im Fall überwiegten und Typo Products schlichtweg nicht viel getan hat, um die Vorwürfe zu entkräften.

Nach den miserablen Geschäftszahlen hat BlackBerry, zusammen mit den netten Zahlen zur BBM-Nutzung, also zumindest etwas, worüber man sich im Hause der Kanadier freuen kann. Ich persönlich habe das so schon kommen gesehen, denn wenn wir ehrlich sind, sah das Typo Keyboard Case schlichtweg wie eine fast hundertprozentige Kopie der typischen BlackBerry-Tastatur aus. Oder bin ich hier auf dem Holzweg?

[tweet 449729272840613888]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home