[Umfrage] Sind mobil formatierte Webseiten tot?

Viele Webseite bieten auch eine speziell für  Handys & Smartphones optimerte mobile Version Ihres Onlineangebotes an und auch die letzten 10 Feed-Artikel auf mobiFlip.de können unter m.mobiFlip.de abgerufen werden. Wer mit einem mobilen Gerät auf mobiFlip.de surft, landet automatisch auf einer mobilen Version.

Ich habe bereits über den Webservice molipo berichtet, welcher ein mobiles Linkportal für genau diese Art von Webseiten betreibt. Auch Benjis mobi-list.de bietet eine kompakte Übersicht über die wichtigsten mobil optimierten Webseiten.

Die Frage an euch ist, lohnt sich das in Zeiten von Opera Mobile & Mini, Skyfire und Co. überhaupt noch oder liegt die Zukunft im „richtigen“ Internet auf dem Handy?[poll id=“11″]

Eure Meinungen sind in den Kommentaren gerne gesehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität