Umidigi S2 Lite offiziell vorgestellt

Umidigi S2 Lite

Der chinesische Smartphone-Hersteller Umidigi hat ein drittes Modell der eigenen Umidigi S2-Reihe angekündigt. Das neue Umidigi S2 Lite ist in einigen Punkten leicht schlechter ausgestattet, kostet dafür aber auch nur 149,99 US-Dollar.

Ausgestattet ist das Umidigi S2 Lite mit einem 6 Zoll großen 18:9-Display, dessen Auflösung aufgrund des Preises leider nur 1.440 x 720 Pixel beträgt. Dem verbauten MediaTek MT6750T Octa-Core-Prozessor stehen immerhin 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite und intern können 32 GB an Daten gespeichert werden. Ist einem das nicht genug, kann bei Verzicht auf die Dual-SIM-Funktion auch noch eine microSD-Karte eingesetzt werden.

Während auf der Rückseite des Umidigi S2 Lite eine Dual-Kamera mit einem 16- und einem 5-Megapixel-Sensor sitzt, ist vorderseitig eine 5-Megapixel-Cam verbaut. Weiterhin dabei ist auch der mit 5.100 mAh sehr starke Akku, der angesichts der geringen Displayauflösung mindestens zwei Tage durchhalten sollte. Dennoch ist das Smartphone mit 8,8 mm und 186 Gramm nicht unglaublich dick oder schwer.

Update auf Android 8.1 Oreo im Mai

Zwar wird das Umidigi S2 Lite zu Beginn noch mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert, ein Update auf Android 8.1 Oreo soll allerdings folgen. Der Hersteller verspricht hierfür einen Release im Mai 2018 – im Sommer dürfte die Aktualisierung dann also spätestens ankommen.

Offiziell sollen die Vorbestellungen für das Umidigi S2 Lite am 22. Januar starten, ausgeliefert wird das Smartphone dann ab dem 9. Februar. Erste Online-Shops wie Gearbest nehmen bereits jetzt Bestellungen entgegen, liegen mit 169,99 US-Dollar allerdings über der UVP, welche 149,99 US-Dollar beträgt. Vermutlich werden die Preise bis zum offiziellen Start der Vorbestellungsphase dann noch einmal angepasst werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte