Umidigi Z2 Pro eingetroffen und ausgepackt

Umidigi Z2 Pro4
Umidigi Z2 Pro

Aktuell traf über Umwege endlich das Umidigi Z2 Pro bei mir ein. Ich musste es natürlich sofort aufpacken und vor die Kamera zerren, damit ihr euch auch ein Bild von dem Schmuckstück machen könnt.

Die lange Wartezeit hatte aber auch den Nachteil, dass ich mich zum Telefon schon ein wenig einlesen konnte und die Foren des Herstellers sprechen eine klare Sprache! Die Firmware scheint aktuell noch mit groben Fehlern zu kämpfen und ist für den Alltag, zumindest so wie es zum jetzigen Zeitpunkt aussieht, noch nicht zu empfehlen.

Davon aber dann im kommenden (vorläufigen) Testbericht dann mehr. Im schlimmsten Fall wird das eben mein erster DDDWNB*-Testbericht. :)

Jetzt erst mal ein paar Details für euch. Zuerst die Fakten.

Die technischen Details des Umidigi Z2 Pro

  • CPU: Helio P60 MT 6771 mit 4xCortex-A73 2.0GHz und 4xCortex-A53 2.0 GHz
  • Display: 6,2 Zoll IPS FHD+ mit 1080×2246 Pixeln
  • Speicher: 6 GB RAM und 128 GB ROM per MicroSD erweiterbar
  • Kamera: Rückseite 16 Megapixel + 8 Megapixel, Front 16 Megapixel + 8 Megapixel
  • SIM: 2 x Nano SIM
  • Betriebssystem: Android 8.1.0
  • Akku: 3550 mAh

Im Lieferumfang

Umidigi Z2 Pro10

Im Lieferumfang des Umidigi Z2 Pro befindet sich zum einen das Gerät selbst. Dazu eine Displayschutzfolie, ein Cover welches auf der Rückseite eine leicht gummierte Lederoptik besitzt, Papierwerk, ein SIM-Tool, ein Typ-C zu Klinkenadapter, ein USB Typ-C Kabel und ein Netzteil.

Und noch ein paar Fotos

Der erste Eindruck der Verarbeitung ist durchaus gut. Mir gefällt die Rückseite mit dem Farbspiel, wie wir sie auch von Huawei, Honor etc. schon kennen. Mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Aber ihr bekommt natürlich noch die versprochenen Fotos.

Umidigi Z2 Pro2

Umidigi Z2 Pro3

Umidigi Z2 Pro5

Umidigi Z2 Pro6

Umidigi Z2 Pro7

Umidigi Z2 Pro8

Umidigi Z2 Pro9

Umidigi Z2 Pro11

Falls ihr Fragen habt, dann wie immer gern in die Kommentare damit. Ich versuche darauf dann spätestens im Testbericht einzugehen.

*DDDWNB=Dinge, die die Welt nicht braucht

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.