Und es geht doch: Adobe Flash Player und Android 4.4 KitKat

flash

Google hat einige wichtige API-Schnittstellen in Android 4.4 KitKat entfernt, die zur Nutzung des Flash-Players zwingend erforderlich waren, doch die Android-Tüftler-Gemeinde schläft nicht.

Android 4.4 KitKat kommt offiziell nicht mehr mit dem Adobe Flash-Player klar, doch das hält den ein oder anderen Entwickler nicht davon ab, zumindest eine Notlösung zu finden. In diesem Fall lässt sich Flash durch den alternativen Browser Dolphin und ein modifiziertes Plugin weiterhin nutzen. Man umgeht in diesem Fall einfach alles, was irgendwie mit dem System zu tun hat und lässt den Flash-Player nur mit Dolphin und dem Dolphin Jetpack  arbeiten. Die Nutzung ist ganz einfach:

  • Dolphin Browser installieren
  • Dolphin Jetpack installieren
  • Modifizierte APK-Datei des Flash-Players laden und installieren (Mirror)
  • In den Dolphin-Optionen unter den Webinhalten den Flash-Player aktivieren

flashon

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones