Unitymedia: Billigmarke eazy senkt Preis für 50-Mbit/s-Tarif

Wer im Ausbaugebiet von Unitymedia wohnt, kann seit Juli über die Billigmarke „eazy“ Kabel-Internet buchen. Im Rahmen einer Aktion wird das günstiger.

Ab sofort gibt es die Surf-Flatrate eazy50 mit 50 Mbit/s im Downstream für 16,99 Euro pro Monat. Bisher hatte diese Tarifoption 19,99 Euro pro Monat gekostet. Das Angebot ist verfügbar vom heutigen 25. September bis 9. Oktober 2017. Eine Drosselung gibt es in diesem Tarif nicht.

Neben dem reduzierten Tarif eazy50 gibt es weiterhin für 11,99 Euro pro Monat eine Flatrate mit 20 Mbit/s. Der WLAN-Router ist bei eazy inklusive und die Rufnummernmitnahme möglich.

Unitymedia will sich die eigenen Preise logischerweise nicht kaputt machen, aus diesem Grund vermarktet man abgespeckte und günstige Kabeltarife nicht selbst, sondern überlasst das der Vertriebswerk GmbH über die Marke „Eazy“.

Einen Kabelanschluss muss man für diese Tarife nicht als Grundvoraussetzung extra buchen. Leider gibt es eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro, dafür bekommt man die monatlichen Preise aber dauerhaft gewährt und nicht nur 12 oder 24 Monate. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Weiterhin ist wichtig zu wissen, dass man die Eazy-Tarife nur buchen kann, wenn man Neukunde ist. Das bedeutet, im betroffenen Haushalt war in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden.

Zu Eazy →

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung