USB-Host-Hack für das Motorola Xoom

Es scheint gelungen, den USB-Anschluss vom Honeycomb-Tablet Motorola Xoom in einen Host-Anschluss zu verwandeln. Damit könnten theoretisch nicht nur externe Speichermedien oder eine Tastatur an das Android-Gerät angeschlossen werden, sondern zum Beispiel auch weitere Kameras oder einen DisplayLink USB-to-DVI-Adapter.

In welchem Umfang das System praxistauglich ist, konnte ich noch nicht herausfinden, zumindest ein Massenspeicher scheint zu funktionieren. Die technischen Möglichkeiten finde ich echt riesig und ich denke ihr auch, oder?

[lightbutton link=“http://amzn.to/hAX7HJ“]Motorola Xoom bei Amazon bestellen[/lightbutton]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones