Verabschiedet euch vom Menübutton (Android)

Verabschiedet euch vom Menübutton. Mit diesen Worten läuten die Android-Macher einen aktuellen Blogbeitrag ein, der Entwickler dazu anhalten soll, beim Programmieren ihrer Apps den Menübutton in die Programmoberfläche zu platzieren, anstatt sich auf die Menütaste zu verlassen. Eine Abwärtskompatibilität, bei der unten rechts die die Menüoption eingeblendet wird, wird es zwar weiterhin geben, auf lange Sicht, soll diese aber aussterben.

Geräte mit Hardware-Tasten werden wohl weiterhin problemlos funktionieren, es ist aber davon auszugehen, dass auch zukünftige Android-Smartphones irgendwann ohne extra Menübutton daher kommen. Bei Tablets ist dies ja bereits der Fall und es klappt auch ganz gut. Ich muss mich erstmal daran gewöhnen, denn ich kam gut mit der 4- bzw. 3-Tasten-Lösung klar. Wichtiger ist für mich erstmal, dass auch wirklich viele Entwickler sich an die Vorgaben halten, um eine einheitliche Bedienung durchzusetzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News