Verbesserte MSI Gaming-Notebooks vorgestellt

msi_nb_gs60_ghost_skylake_photo11

Auch MSI ist natürlich zur IFA angereist und hatte verbesserte Gaming-Notebooks im Gepäck die von neuen Hardwaregenerationen profitieren.

Pünktlich zum Start der sechsten Generation der Intel-Core-Mobilprozessoren mit dem bisherigen Codenamen „Skylake“ wird MSI die ersten Notebooks damit im Handel verfügbar haben. Neben den neuen Intel Core i7 Quad-Core-Prozessoren der sechsten Generation (auch der „Overclocking-Prozessor “ Intel Core i7-6820HK Prozessor wird dabei sein), bringt man weitere neue Bauteile ins Spiel. So zum Beispiel ein Super RAID 4 mit bis zu 3.300 MB/s Datenrate dank M.2 PCIe 3.0 NVMe Technik oder auch schneller DDR4-Speicher.

Weiterhin zu haben sind die NVIDIA GeForce GTX-Grafikprozessoren bis zum GeForce GTX 980M, USB 3.1 und MSI Super Port, ESS SABRE Hi-Fi Audio DAC und eine SSD mit PCI-Express-Anbindung. Über die PCI Express 3.0 x4 Schnittstelle lassen sich mit einer passenden M.2-SSD Datenraten von bis zu 2.200 MByte/s erreichen.

Die GT72 Dominator, GS70 Stealth, GS60 Ghost und die GE72/GE62-Apache-Notebooks werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 27. September 2015 zu haben sein. Dann erst wird MSI die Preise zu den verschiedenen Modellkonfigurationen nennen.

msi_nb_gt72_dominator_skylake_photo09

Teilen

Hinterlasse deine Meinung