Vereinzelte Download-Probleme im Android Market [Update 4]

Was mir bereits einige Nutzer am Wochenende via Twitter mitgeteilt haben, hat sich nun bestätigt. Derzeit gibt es Probleme mit Downloads im Android Market. Seit wenigen Tagen kommt es gehäuft zu Störungen und nicht gestarteten Downloads. Dieses Problem scheint allerdings nicht alle Nutzer zu betreffen und vorwiegend in Deutschland aufzutreten.

Leider lassen sich die Fehler weder an Gerätetyp noch an Netzbetreiber festmachen, so das Google derzeit selbt nach eine Lösung sucht. der Unternehmenssprecher Stefan Keuchel sagt dazu:

Wir sind uns darüber bewusst, dass einige Android-Nutzer in Deutschland Probleme mit dem Android Market haben. Wir suchen derzeit nach einer Lösung in dieser Angelegenheit und werden eng mit unseren Carrier-Partnern zusammenarbeiten, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Wir entschuldigen uns bei allen Nutzern für die Unannehmlichkeiten.

Ich konnte auf meinem HTC Desire keine Probleme festellen, wie schaut das bei euch aus?

Update

Bei einigen Nutzern soll wohl auch der E-Mail Push betroffen sein. Gerüchten zu Folgen, könnte es u.a. mit „jungen“ Google Accounts und unterschiedlichen Google-Mail-Adressen zusammenhängen. Wer sein Gerät über einen schon länger bestehenden Google Account verbindet, soll angeblich weniger Probleme haben. Bisher konnte dies aber niemand bestätigen.

Update 2

Der Google-Support hat für die betroffenen Nutzer ein Formular bereitgestellt, welches hier zu finden ist.

Wer Probleme mit dem Market hat, sollte sich dort bitte eintragen. Das zeigt wohl, dass die Jungs selbst noch nicht genau wissen, woher die Fehler kommen. Warten wir einfach mal ab.

Update 3

Die ersten Nutzer berichten, dass die Probleme nicht mehr vorhanden sind. Sowohl der Market, als auch die Push-Funktion sollen wieder funktionieren. Wie schaut’s bei euch aus?

Update 4

Google bestätigt jetzt auch offiziell, dass die Probleme behoben sind. Die Fehlfunktionen hingen wohl mit den @googlemail.com-E-Mail-Adressen und älteren Android-Versionen zusammen. Witzig, denn für Google sind „nicht aktuell“ alle unter der neuesten Version, welche 2.2 Codename Froyo wäre.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung