Video: Android-Apps auf dem Blackberry Playbook

Ende März hat RIM verkündet, dass man auf dem Blackberry Playbook auch Android-Apps installieren und nutzen kann. Jetzt hat RIM im Rahmen der Blackberry World 2011 in Orlando nicht nur einen Nachfolger des Bold, das Blackberry Bold 9900, eine Partnerschaft mit Microsoft (ab sofort ist die Bing-Suche und Maps Standard im neuen Blackberry OS 7) und Angry Birds für das Playbook angekündigt, man hat der Presse auch erstmals eine Demonstration des Playbook mit Android-Apps gezeigt.

Das Blog CrackBerry war in Florida vor Ort und konnte sich die Demonstration anschauen und hat diese auch gefilmt. Auf dem Playbook wird es einen so genannten Android App Player geben, in dem die Apps dann geladen werden. Icons werden jedoch normal auf dem Homescreen oder im Menu angezeigt.

Because the PlayBook doesn’t have buttons, RIM has mapped the PlayBook’s Tablet OS neatly to the Player. So where you would have an option button on Android, within the Android App Player you can swipe down from the top bezel to bring up the options menu.

Ein wirklich interessanter Schritt von RIM, ich bin gespannt, wann es das Playbook dann mal nach Deutschland schafft, überzeugt bin ich von diesem Tablet aber noch nicht. Alleine die Tatsache, dass das Gerät ohne Mail-Client auf den Markt gekommen ist, spricht nicht gerade für das Playbook. Wie sieht das bei euch aus, ist das Blackberry Playbook ein interessanter Kandidat im Tablet-Markt?

Video: Android-Apps auf dem Blackberry Playbook

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.