[Video] HTC von 1998 bis 2010 – Erstes Touchscreen-Gerät bis Evo 4G

Alle von euch werden wahrscheinlich mit den Anfängen der Smartphones aufgewachsen sein. Dann ist es immer interessant zu sehen, was früher in Sachen Technik geschehen ist. Genau das will ein neues Video von HTC vermitteln. Es zeigt die Unternehmens-Geschichte von 1998 bis 2010. Angefangen vom ersten Touchscreen-Produkt bis hin zum ersten WiMAX-Gerät: Das Evo 4G.

Doch eigentlich startet das Video noch ein Jahr voher. 1997 startete HTC nämlich die Offensive, inspieriert von dem Gedanken, die Computerpower in die Hände der Menschen zu bringen, und zwar überall auf der Welt. 1998 entwickleten die Taiwaner dann eines der weltersten Touchscreen-Geräte. Bis hin zur Jahrtausendwende verbesserten sie sich immer weiter und stellten schließlich eines der bekanntesten Produkte jener Zeit vor. 2002 wurde dann das erste richtige Smartphone angekündigt und gleichzeitig die Möglichkeit, das Gerät sowohl mit dem Touchscreen als auch mit einer Hardware-Tastatur zu bedienen. Auch das Potenzial von dem 3G-Netzwerk erkannte das Unternehmen früh und zeigte so 2005 ein 3G-Smartphone. Auch GPS wurde zu diesem Zeitpunkt immer mehr eingesetzt. 2007 setzen sie dann vermehrt auf die Fingerfreundlichkeit und begannen, ihre Smartphones mit der Benutzeroberfläche TouchFLO auszustatten. Ein Jahr später veröffentlichte das Unternehmen das HTC Touch Diamond. Noch im selben Jahr wurde mit dem G1 das erste Android-Smartphone vertrieben. 2009 wurde das erfolgreiche Benutzer UI HTC Sense vorgestellt. Mit der Erscheinung des Evo 4G, einem WiMAX-Smartphone, endet das Video.

In kommender Zeit könnte man aber sicherlich noch ein paar mehr Meilensteine im Video aufzeigen. Es wird immer etwas neues kommen! Viel Spaß beim Video!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.