[Video] Indisches 35 Dollar Android-Tablet in Aktion

Auch wenn wir uns hierzulande ein Android -Tablet für 35 Dollar nur schwer vorstellen können, wo wir doch schon 180€ für nen Haufen Android-Schrott blechen müssen, ist es dennoch möglich solche Geräte zu bauen. Sicher hängt dies auch mit den geringen Löhnen in den Produktionsländern zusammen, aber dies ist ein anderes trauriges Thema.

Jedenfalls ist das vom indischen Erziehungsminister Kapil Sibal vorgestellte Billig-Tablet Realität und kann in folgendem Video etwas genauer bestaunt werden. Für umgerechnet knapp 28€ kommt das Teil zum Endkunden und ist natürlich technisch auf unterstem Niveau angesiedelt. Etwas Textverarbeitung, ein wenig Surfen,Videokonferenzen und ein paar simple Apps lassen sich mit dem Gerät problemlos nutzen, zum Spielen ist es allerdings ehr nicht geeignet.

Für die Zukunft ist ein Betrieb über Solarenergie geplant und der Preis soll  noch weiter gesenkt werden. Ziel der indischen Politiker ist es, durch billige Flash-Speicher und Open Source Software auf einen Gerätepreis von ca. 10 Dollar zu kommen. Krasse Angelegenheit, fragt sich nur, ob es ausreicht an technischen Komponenten zu sparen, um diesen Preis zu erreichen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.