[Video] Unboxing und erste Eindrücke des LG GD880 Mini

Androiden gibts momentan wie Sand am Meer. Low Budget oder High End, da ist alles vertreten. Heute allerdings, kam mir mal ein Nicht-Androide ins Haus geflattert, welcher mich sowohl vom Design, als auch vom ersten Betriebssystem Einblick überrascht hat. Doch dazu später mehr, nun zählen erstmal Fakten:

  • 3,2″ Hybrid-Touchscreen
  • Auflösung von 854 x 480 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben
  • 5.0 Megapixel Kamera
  • 3 Wege Synchronisation mit AirSync
  • HSUPA/ HSDPA / UMTS / EDGE / GPRS
  • WLAN nach 802.11b/g
  • Bluetooth 2.1 mit A2DP Profil
  • A-GPS
  • FM-Transmitter
  • 55MB interner Speicher
  • 102 x 47,6 x 10,6 mm bei 103 Gramm

Bis auf den internen Speicher, welcher mit 55MB Recht mager ausgestattet ist, kann das GD 880 mini mit Design überzeugen. Meinen erster Gedanken: „Sieht ja aus wie das Milestone!„, musste ich schnell wieder verwerfen, denn die Linien des LG sind sehr elegant, das ganze Device sieht sehr schlank und gut Designed aus. Der Touchscreen überzeugt im ersten Test durch gute Bedienbarkeit und ein Homescreen Konzept ähnlich Android, mit 3 Homescreens und Widgets um sie zu füllen. Ein Minus ist auf jeden Fall der fehlende Blitz der 5 MP Kamera. Das gehört eigentlich zur Grundausstattung eines solchen Handys, aber hier war er nicht dabei. Das Konzept des Phones fällt sofort auf: Social Media goes first! Twitter, Facebook und Co. ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Menüs.

Ein weiterer Punkt der mir aufgefallen ist, ist die Frontkamera, welche eventuell für Skype oder ähnliche Videotelefonieservices nutzen lassen könnte.

Seht nun das Unboxing Video und macht euch eure eigenen ersten Eindrücke, mehr folgt in Kürze.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung