Videoanrufe landen in WhatsApp

Bereits seit geraumer Zeit ist bekannt, dass WhatsApp Videoanrufe erhalten wird. Nach den Sprachanrufen ein logischer Schritt für den Messenger. Aktuell landet die Funktion bei den ersten Nutzern.

WhatsApp beginnt ab sofort damit, die Videoanrufe für die ersten Nutzer freizuschalten. In der Android-App tauchen diese auf und lassen sich über einen neuen Anruf-Menüpunkt im Chatfenster erkennen. Grundvoraussetzung ist, dass man die Beta-Version von WhatsApp nutzt. Diese kann man über das offizielle Beta-Programm erhalten, oder als signierte APK-Datei manuell installieren.

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Die Option müsste normalerweise von alleine auftauchen, sollte dies nicht der Fall sein, kann man einen Trick nutzen, um eine Aktivierung möglicherweise zu erzwingen. Dazu soll man alle App-Daten von WhatsApp löschen und sich neu einloggen. Vorher aber natürlich das Backup nicht vergessen. Berichtet gerne in den Kommentaren, ob dieses Vorgehen Erfolg hat.

Bild: androidpolice.com

Bild: androidpolice.com

Wer WhatsApp unter iOS nutzt, der wird aktuell noch keine Videoanrufe in der App sehen und kann auch noch nicht von einem Android-User angerufen werden. In der iOS-Beta (nicht öffentlich) ist die Funktion allerdings bereits enthalten. Seit dem letzten Update stehen oben die Namen der Chatpartner in WhatsApp für iOS nun links statt mittig, dies hat vermutlich den Grund, dass in der Lücke rechts daneben in Kürze der Button für die Videoanrufe auftauchen wird.

WhatsApp Video Calls vs. FaceTime im 4G-Netz

via androidpolice Danke auch Thomas!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.