Vodafone: ISDN bis 2022

vodafone-header

Wie Vodafone heute per Pressemeldung verkündet, lässt man sich bei der All-IP-Umstellung Zeit und wird erstmal weiterhin ISDN anbieten.

Im Gegensatz zur Telekom will Vodafone ISDN-Kunden selbst entscheiden lassen, wann sie auf einen IP-basierten Anschluss umsteigen. Es soll daher keine Zwangskündigungen geben. Zudem räumt man eine Übergangszeit von gut sieben Jahren ein, bevor man im Jahr 2022 das Ende von ISDN einläuten wird.

Auch Geschäftskunden, die jetzt erst zu Vodafone wechseln, erhalten auf Wunsch weiterhin ISDN und müssen auch dann bis 2022 nicht auf All IP umsteigen. Bei einer späteren Umstellung seien dann laut Vodafone auch parallel ISDN- und IP-Lösungen für unterschiedliche Anwendungen möglich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.