Vodafone kündigt auf der Cebit das Samsung Galaxy S2 LTE und das Asus TF700 LTE an

Seit Anfang des Monats ist mit dem HTC Velocity 4G das erste LTE-Smartphone von Vodafone im freien Handel erhältlich, im Zusammenhang mit der Cebit 2012 in Hannover hat der Netzbetreiber aber auch bekannt gegeben, dass LTE weiterhin ein großes Thema für 2012 sein wird. Vor etwa 18 Monaten hat das Unternehmen mit dem Ausbau in Deutschland begonnen, mit etwa 2000 Basisstationen hat Vodafone laut eigener Aussage heute sogar schon mehr als 30 Prozent der Fläche des Landes mit Long Term Evolution versorgt.

Passend dazu wird es in den nächsten Monaten auch neue Geräte mit LTE geben, Anfang April ist zunächst das Samsung Galaxy S2 LTE dran. Die LTE-Version des Androiden besitzt mit 1,5 GHz einen leicht aufgebohrten Dual-Core-Prozessor und das Display ist mit 4,5 Zoll ebenfalls ein bisschen größer. Ende Mai folgt dann das Asus Transformer Prime TF700 in der LTE-Version mit einem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor statt Tegra 3, die Preise der beiden Geräte werden kurz vor der Verfügbarkeit bekannt gegeben.

Foto: Vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home