Echte Flatrate: Vodafone will nachziehen

Vodafone Header 2

Vodafone möchte wohl schon bald mit einer richtigen Mobilfunk-Flatrate nachziehen, die sorgt bei der Telekom aktuell für einige Schlagzeilen.

Bewegen wir uns bald auf richtige Flatrates mit unbegrenztem Datenvolumen zu, welche auch mobil bezahlbar sind? Möglich wäre es, denn die Telekom hat vor einigen Tagen vorgelegt und nun möchte Vodafone angeblich nachziehen.

Vodafone soll auch einen Tarif wie MagentaMobil XL für Privatkunden in Planung haben, für Geschäftskunden gibt es schon jetzt den Tarif Red Business XL+. Der Tarif für Privatkunden soll laut Teltarif bald folgen, wird aber teurer als bei der Telekom.

Netto verlangt Vodafone ohne Smartphone ebenfalls 80 Euro, brutto kommen da aber dann knapp 95 Euro raus. Dafür gibt es Roaming auch in der Schweiz und im europäischen Ausland gibt es 30 GB Datenvolumen (bei der Telekom sind es 23 GB für Privatkunden). Eine weitere SIM-Karte kostet hier auch 30 Euro pro Monat.

Der Tarif soll „in Kürze“ offiziell angekündigt werden. Falls er nicht noch heute kommt, wovon ich eigentlich nicht mehr ausgehe, dann sicher kommende Woche.

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um optimal zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones