Vodafone stellt LTE-Carstick vor

Vodafone-Carstick

Vodafone will LTE in Fahrzeuge bringen und das nicht nur über Smartphones, sondern auch über spezielle Surfsticks. Aus diesem Grund hat das Unternehmen aktuell den Vodafone Carstick vorgestellt.

Der von Huawei gebaute LTE Stick baut ein WLAN im Fahrzeug auf, welche sowohl von Laptops, als auch von Smartphones und Tablets genutzt werden soll. Der eigens für PKWs entwickelte LTE-WiFi Stick richtet sich laut Vodafone an den Markt der deutschlandweit über 40 Millionen Gebrauchtwagennutzer. Noch ist das Modell nicht in den Shops verfügbar, aber man startet aktuell einen Härtetest mit ausgewählten Fahrern von Taxi Berlin.

Das Einloggen in das WiFi-Netzwerk soll per NFC-Technik oder QR-Code möglich sein. Seine Energie bezieht der LTE Stick aus dem Zigarettenanzünder, kann aber über einen Adapter auch an einem normalen Stromanschluss betrieben werden. In Sachen Geschwindigkeit bietet der Carstick LTE Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit/s im Downstream.

Quelle Vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Freenet Mobile streicht Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

OnePlus: Kommt ein kabelloser Kopfhörer? in Wearables

Windows 10 Mobile: Microsoft kündigt Ende der Office-Apps an in Dienste

Millionen-Geldbuße für 1&1 in 1&1

Samsung plant wohl neue Galaxy Watch in Wearables

Audi e-tron: Kritische Meinung von einem der ersten Käufer in Mobilität

Apple iPhone 9 könnte kommen in Smartphones

Drillisch-Aktionstarife mit 7 GB und 5 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Commerzbank: Update für Apple Pay in Fintech

Otelo verdoppelt LTE-Geschwindigkeit in Tarife