Vodafone stellt zwei neue LTE-Smartphones mit kostenloser LTE-Option vor

Vodafone_Smart4_Header

Mit dem Smart 4G bietet Vodafone bereits ein vergleichsweise günstiges Smartphone mit LTE-Unterstützung an. Mit den Modellen “Smart 4 power” und “Smart 4 turbo” stellt man nun zwei neue LTE-Smartphones vor. Alle Käufer erhalten zudem LTE in ihrem Vodafone-Vertrag kostenlos dazu.

vodafone samrt 4 turbo

Den günstigen Einstieg in die Vodafone LTE-Welt soll das „Vodafone Smart 4 turbo“ bieten. Es kommt mit einem 1,2 GHz Quad Core-Prozessor der Marke Qualcomm daher, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite steht. Im Internet gesurft werden kann mobil mit LTE bis zu 150 MBit/s, selbstverständlich können auch HSPA+ und WLAN genutzt werden. Das 4,5 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 854×480 Pixeln. Der interne Speicher wird mit vier Gigabyte angegeben, lässt sich aber um eine microSD-karte um bis zu 32GB erweitern.

Von der mit 5 Megapixeln auflösenden Kamera sollte man keine Höchstleistungen erwarten. Die Gesprächszeit fällt mit sieben Stunden aber recht mager aus, was vermutlich am lediglich 1.880 mAh großen Akku liegt. Bluetooth 4.0 wird ebenso unterstützt wie NFC, vorinstalliert ist Android in Version 4.4. Das Gerät soll zu einem Preis von 129 Euro mit CallYa-Paket erhältlich sein.

vodafone smart 4 powerDas Smart 4 power bietet mit 5 Zoll Displaydiagonale den größeren Bildschirm, welcher mit 960 x 540 Pixeln auch recht hoch auflöst. Beeindruckend finde ich hier den 3.000 mAh starken Akku, der 14 Stunden Gespräche ermöglichen soll. Angetrieben wird das Smart 4 Power von einem Quad Core-Chip des Herstellers MediaTek mit einem GB Arbeitsspeicher, verbaut ist offenbar die selbe Kamera wie im Smart 4 turbo.

Der Gerätespeicher ist auch beim größeren Modell nur 4 Gigabyte groß, ebenfalls kann er per microSD erweitert werden. Auch das Smart 4 power unterstützt LTE, Bluetooth und Near Field Communication. Damit man letzteres schon mal testen kann, werden dem Smartphone zwei NFC-Sticker beigelegt. Das Smart 4 power wird im Bundle mit einer CallYa Prepaid-Karte für 169,90 Euro erhältlich sein und soll sonst 199,90 Euro kosten.

Beide Smartphones können auch zusammen mit einem Vodafone-Vertrag erworben werden. Von einem SIM-Lock ist nicht die Rede, es ist also davon auszugehen, dass jede micro-SIM in den Geräten genutzt werden kann.

lte logo

Interessant finde ich, dass Besitzer eines der beiden neuen Smartphones kostenlos LTE mit ihrem Vodafone-Vertrag nutzen werden können. Dies soll in allen CallYa-Tarifen, sowie „Smart S“ und „Smart M“ über die gesamte Vertragslaufzeit möglich sein, jedoch nur mit bis zu 21 MBit/s. Vermutlich ist dies dann aber auch nur direkt mit einem der beiden Smartphones nicht möglich und wird nicht tarifseitig freigeschaltet.

Das günstigere Smart 4 turbo finde ich persönlich recht interessant, wenn man auf LTE-Turbo großen Wert legt. Bevor man für 170 Euro zum teureren Vodafone-Gerät greift, sollte man sich aber auf jeden Fall noch mal das Moto G mit HD-Display und LTE für 30 Euro mehr anschauen.

Was haltet ihr von den neuen Vodafone-Smartphones und ist LTE für euch ein Kaufkriterium?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung