Vodafone: Weniger Kunden, aber Investitionsoffensive geplant

vodafone_logo_sim

Vodafone hat heute aktuelle Geschäftszahlen verkündet, die nicht all zu rosig ausschauen. Im dritten Quartal 2013 musste das Unternehmen wieder Kundenverluste (284.000 Kunden weniger Kunden) hinnehmen und das im Mobilfunk- und auch im Festnetzbereich, ein Umstand, der den Mitbewerbern erspart blieb. Derzeit hat Vodafone 31,96 Millionen Kunden, nur ein Grund für den Kundenverlust ist die in den letzten Monaten erfolgte Abschaltung inaktiver Prepaid-SIM-Karten. Ein Lichtblick gibt es allerdings, im Vertragskundengeschäft konnte man zulegen.

Mit dem Erfolg der in diesem Jahr eingeführten RED-Tarifen zeigt man sich zufrieden. Seit einem Jahr haben sich 13 Prozent aller Vertragskunden für die Tarife entschieden. Inzwischen zählt Vodafone Deutschland 1,8 Millionen RED-Nutzer, darunter 500.000 Geschäftskunden. Auch stolz ist man weiterhin auf die LTE-Versorgung, mit der man in 180 großen Städten und über 2.300 Gemeinden mittlerweile 66 Prozent aller Bürger erreicht.

Im Festnetzbereich läuft es wie erwähnt nicht so rund. Aktive Anschlüsse betreibt Vodafone aktuell 3,02 Millionen, man verlor somit in diesem Geschäftsfeld 61.000 Kunden im letzten Quartal. Zu den aktuellen Entwicklungen und der geplanten Investitionsoffensive gab es natürlich auch finanzielle Infos:

Im Halbjahr 2013/14 sank der Service-Umsatz über alle Sparten um 5,6% auf 4,259 Mrd. Euro. Der Mobilfunk Service Umsatz sank um 5,6% auf 3,261 Mrd. Euro. Bereinigt um die Absenkung der mobilen Terminierungsentgelte sanken der Service Umsatz über alle Sparten um 3,2% auf 4,385 Mrd. Euro und der Mobilfunk Service Umsatz um 3,0% auf 3,370 Mrd. Euro. Das EBITDA sank vor allem umsatzbedingt um 12,6%2 auf 1,494 Mrd. Euro.

Bereits 2012 hatte Vodafone begonnen, seine Mittel für zusätzliche Investitionen in Netz, Service und Produkte aufzustocken. Seitdem investiert das Unternehmen jährlich rund 1,2 Mrd. Euro in Deutschland. Mit den jetzt bewilligten, neuen Mitteln erhöht Vodafone ab 2014 sein Invest um 54 Porzent auf rund 2 Mrd. Euro pro Jahr. Binnen der nächsten zwei Jahre wird Vodafone damit 4 Mrd. Euro in Deutschland investieren, um sich im harten Marktumfeld künftig deutlich besser aufzustellen.

Quellen reuters vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.