Fortbewegung

Volkswagen: Kooperation mit BeatsAudio und VW-App plus Smartphonehalterung

vw up 2016

Wie man bei Volkswagen aktuell mitteilt, hat man im Rahmen des Genfer Automobil-Salons zwei neue Sondermodelle angekündigt, die durch eine Kooperation mit BeatsAudio geprägt sind.

Sowohl im up! beats als auch im Polo beats gibt serienmäßig ein neues BeatsAudio Soundsystem. Der 300 Watt starke 8-Kanal-Verstärker des Systems ist mit einem digitalen Signalprozessor (DSP) ausgerüstet. Für den Klang der Anlage sorgen sieben im Innenraum verteilte Lautsprecher, bestehend aus zwei Hochtöner in den A-Säulen, zwei Tieftonlautsprecher in den vorderen Türen, zwei Breitbandlautsprecher im Fond sowie ein in die Reserveradmulde integrierter Subwoofer. Der neue Up wurde auch optisch etwas aufgefrischt und bekommt auf Wunsch einen stärkeren Benzinmotor (ab sofort auch mit 66 kW/90 PS).

Günstige Smartphone-Integration

Interessant ist die Smartphone-Integration, die eine sehr günstige Lösung als Alternative zu den „großen“ Systemen darstellen. Statt CarPlay oder Android Auto setzt man einfach auf eine VW-App und eine im Up verbaute Universalhalterung, die verschiedene Smartphones problemlos aufnehmen soll. Die App bzw. das Smartphone koppelt sich dann mit dem Radio.

So kann Volkswagen den Preis des Up kleinhalten und der Fahrer kann dennoch recht bequem Navigation, Musik und Fahrzeugdaten auf einem Screen in Sichthöhe nutzen.

vw app navi up

Quelle VW

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung