Vorerst kein Office 2013 für Mac OS, aber Funktionsupdate

Software

Nachdem Microsoft Office 2013 offiziell vorgestellt hat, äußert man sich nun auch zu einer eventuellen Mac-Version. Derzeit gibt es keine noch keine konkreten Informationen, wann Office 2013 auch für Mac OS erscheinen wird, allerdings wird man Office 2011 ein Funktionsupdate verpassen, damit auch Apple-Nutzer von den neuen Cloud-Funktionen profitieren können. Skydrive und der Onlinedienst Office 365 sollen damit problemlos genutzt werden können.

Office 2013 erscheint erstmal also nur in Versionen für Windows 7 und Windows 8, ganz ausschließen kann man natürlich nicht, dass irgendwann später auch Mac-Nutzer die Software erhalten, denn es ist aktuell immer noch die meist benutzte Office-Anwendung auf dem Mac. Gegenüber PCWorld wurde dies bereits angedeutet, dort heißt es auch, dass nach dem Erscheinen der finalen Version von Office auch eine Mac-Version auf den Markt kommen soll, einen fixen Termin gibt es dafür allerdings nicht.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.