Vorwerk Kobold VR 200 Saugroboter erhält Alexa-Skill

Über Umwege konnte der kleine Kobold VR 200 schon seit geraumer Zeit via Alexa-Sprachsteuerung gestartet werden. Allerdings war hierfür dann beispielsweise eine Logitech Harmony nötig.

Seit Kurzem ist nun aber der Vorwerk bzw. Kobold Roboter-Skill erhältlich. Damit lässt der kleine Racker sich nun auch via Alexa mit Sprachbefehlen steuern. Zuvor muss die Alexa-App gestartet und der Skill aktiviert bzw. mit dem Kobold-Konto verknüpft werden. Das war es auch schon und es kann direkt los gehen.

Kobold Roboter
Preis: Kostenlos

Alexa Kobold Saugroboter Skill

Ein paar Beispiele möglicher Befehle:

  • Alexa, sage Kobold Roboter, los gehts!
  • Alexa, sage Kobold Roboter, er soll anhalten.
  • Alexa, sage Kobold Roboter, er soll weitermachen.
  • Alexa, sage Kobold Roboter, er soll zur Station zurückgehen.
  • Alexa frage Kobold Roboter wie viel Akku er hat.

Leider war (warum auch immer?) der VR 200 bei mir nicht voll geladen, sonst wäre der folgende Clip etwas länger geworden. Fast leer wollte der kleine Racker aber nicht losfahren. :) Aber der Akkustand konnte immerhin als Demo abgefragt werden…

Für mich noch schick, wäre eine Erkennung und Benennung der Räume. Es ist doch sicherlich möglich (oder eh schon so?) dass der Saugroboter eine Karte der Räumlichkeiten erstellt. Dazu sollte es nicht schwer sein, die Räume in der App zu benennen. Vielleicht arbeitet das Kobold-Team ja schon eifrig dran? Dann könnte man über Alexa beispielsweise sagen: „Alexa, sage Kobold Roboter er soll das Schlafzimmer reinigen.“

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.