VW I.D. Neo: Das Marketing beginnt früh

Vw Vokswagen Header Logo

Die I.D.-Familie von VW (reine Elektroautos) startet zwar erst 2020 mit dem Neo, doch das Marketing ist so früh wie selten zuvor gestartet.

Letzte Woche gab es hier die Kurzmeldung, dass VW sein erstes Modell der I.D.-Reihe bereits in Südafrika testet und das hatte auch einen guten Grund. Der VW-Konzern hat nämlich tatsächlich schon die ersten Medien aus Deutschland zu einer Fahrprobe eingeladen, darunter Auto Motor Sport und die Autobild.

Der VW I.D. Neo, so die aktuelle Bezeichnung für das Auto, wird das erste „richtige“ Elektroauto von VW für den Massenmarkt. Man verkauft zwar schon einen e-Golf (wir haben diesen getestet), aber da hat man nur ein paar Akkus in einen Verbrenner gepackt. Es ist kein „neues“ Elektroauto.

VW I.D. Neo: Preis, Datum und Reichweite

Das wird sich ab 2020 ändern, denn VW arbeitet an einem ganzen Portfolio an Modellen und damit man direkt richtig in den Massenmarkt einsteigen kann, schickt man ein Modell in der Größe eines Golf ins Rennen. Das ist schließlich eines der erfolgreichsten Autos auf dem Markt.

Der VW I.D. Neo wurde bereits 2016 als Konzept vorgestellt, Ende 2019 soll er in Produktion gehen und 2020 geht es dann richtig los. Im März 2019 will man den finalen Namen verraten, vermutlich wird der Neo dann auch richtig vorstellt.

Es soll bei 27.500 Euro und damit eine ganze Ecke unter dem e-Golf losgehen, wobei das natürlich nur für die Basisversion gilt. Es ist noch unklar, was einen erwartet. Die Reichweite dürfte 330 km betragen (WLTP-Zyklus) und ab 160 km/h wird abgeriegelt (vielleicht kommt auch eine Version mit 180 km/h).

VW I.D. Neo: Tesla Model 3 als Konkurrent

Der knapp 1,6 Tonnen schwere I.D. soll in unter 8 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, doch die ersten Fahrberichte sind noch durchwachsen, denn VW hat anscheinend einen Prototypen präsentiert, an dem man noch viel Arbeit vornehmen muss. Es dürfte hier um reines Marketing gehen.

2019 wird unter anderem das Model 3 in Deutschland starten und auch wenn man das nur in der teuren Version verkauft, es ist vielleicht einer der härtesten Konkurrenten des I.D. Neo. Und VW wird sicher alles versuchen, um die Aufmerksamkeit bis zum Launch 2020 auf sich zu lenken.

So sah das erste Konzept aus:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung