WatchMaker 4.60 Beta nun mit Sound-Unterstützung

Watchmaker

Für die App WatchMaker gibt es wieder interessante News aus der Beta-Fraktion. Ab Version 4.60 unterstützt die App nun auch Sound-Files. Ob man nun ein Watchface ticken, oder aber den guten alten Big Ben jede Stunde rattern lassen möchte – das sollte nun alles kein Problem mehr darstellen.

Hier gibt es ein Testwatchface, womit ihr ausprobieren könnt, ob die Sound-Option generell auf eurer Smartwatch läuft. Aktuell (seit heute ist auch das Update für die Tizen-App verfügbar) werden die folgenden Uhren offiziell unterstützt:

  • Samsung Gear S3
  • Huawei
  • Asus Zenwatch 2/3
  • Fossil Founder Gen 2
  • LG Sport/Style
  • Ticwatch2
WatchMaker Watch Faces
Preis: Kostenlos+

Um ein Soundfile einzubinden wird der folgende Befehl benutzt:

wm_sfx(‚tick124‘)

Am besten eines der Demo-Watchfaces herunterladen und dort die Funktionsweise anschauen. Hier wurde auch schon eine „Talking Clock“ hochgeladen.

Es genügt ein Tippen auf die Mitte des Watchfaces und per Sprachsynthese wird (Englisch) die aktuelle Uhrzeit angesagt. Wieder einmal ein super cooles neues Feature, oder was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte