Apple zeigt watchOS 3.0

Apple hat die heutige Keynote auf der WWDC 2016 mit einer neuen Version für watchOS eingeläutet, die im Herbst für alle Nutzer erscheinen wird.

Bei  diesem Update hat sich Apple in erster Linie auf die Performance von Apps konzentriert. Apps, sowohl die von Apple, als auch die von Drittanbietern, sollen mit watchOS 3.0 bis zu 7x schneller sein. Ein Kritikpunkt, der wohl oft genannt wurde.

watchFace2

Ebenfalls neu ist ein Control Center, welches man mit einem Wisch von unten nach oben erreicht und das Nutzer schon von iOS kennen. Apple hat bei der Option für Antworten außerdem eine Funktion namens Scribble eingebaut. Hier kann man mit seiner Handschrift einen Text auf der Apple Watch eingeben.

Darüber hinaus hat Apple auch an neuen Watchfaces gearbeitet und bestehende etwas überarbeitet. Bei den Bildern kann man jetzt beispielsweise auch das Wetter hinzufügen. Ebenfalls neu: Ein Notruf, in dem man lange auf die Taste an der Seite drückt. Hier hat man in Zukunft die Option sehr schnell die Polizei zu rufen.

Mehr Fitness

Bei den Fitness-Funktionen hat sich ebenfalls etwas getan, die Watch wird mit der neuen Version von watchOS unter anderem wesentlich sozialer. Workouts können zum Beispiel mit Freunden geteilt werden und man kann sich so messen.

Apple hat auch an einer neuen Apps namens Breath gearbeitet. Diese soll euch dabei helfen zu entspannen. Ihr könnt euch zum Beispiel daran erinnern lassen immer mal wieder für 5 Minuten zu entspannen und in Ruhe durchzuatmen.

watchFace1

Termin für das Update

Die Developer Preview von watchOS 3.0 soll noch heute verteilt werden und im Herbst wird es dann die finale Version für alle Nutzer geben. Dann vielleicht auch mit einer neuen Apple Watch. Neue Hardware hat man aber nicht gezeigt.

Sieht für mich nach einem durchaus gelungenen Update aus, vor allem das mit der Geschwindigkeit von Apps war überfällig. Ich hätte mir allerdings noch Watchfaces von Drittanbietern gewünscht. Die von Apple sind zwar gut, auch die neuen sehen nicht schlecht aus, doch hier ist noch wesentlich mehr Potential vorhanden.

Ein paar Funktionen hebt man sich aber wohl für 2017 auf. Weitere Informationen zu watchOS 3.0 gibt es auf der entsprechenden Produktseite von Apple.

 

Pressemitteilung (Klicken zum Anzeigen)

Apple zeigt Vorschau auf watchOS 3; Schneller, einfacher und mit bahnbrechenden Gesundheitsfunktionen

SAN FRANCISCO – 13. Juni 2016 – Apple hat heute eine Vorschau auf watchOS 3 gezeigt, inklusive deutlich verbesserter Leistung mit der Möglichkeit bevorzugte Apps sofort zu starten, verbesserter Navigation wie dem neuen Dock und völlig neuen Fitness- und Gesundheitsmöglichkeiten für Apple Watch. Ab diesem Herbst verfügbar, führt das Update die bahnbrechende Breathe App ein, entworfen um Nutzer dazu anzuregen, sich während des Tages einen Moment Zeit für Atemübungen zur Entspannung und Stressreduzierung zu nehmen. Die Aktivitätsapp beinhaltet jetzt sowohl die Möglichkeit zum Teilen, Vergleichen und Wetteifern als auch die Möglichkeit für Rollstuhlfahrer ihre Aktivitätsringe zu schließen.

„Apple Watch ist der ultimative Begleiter für ein gesundes Leben und mit watchOS 3 gibt es nun sogar noch mehr, das man lieben wird“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. „Bevorzugte Apps starten sofort und sind einfach zugänglich. Und mit den bahnbrechenden neuen Fitness und Gesundheitsfunktionen wie der Breathe App fühlt sie sich wie eine völlig neue Uhr an.“

Unmittelbare Leistung & einfache Navigation
Es ist einfacher und schneller als jemals zuvor, gängige Aufgaben mit watchOS 3 auszuführen, inklusive Beantworten einer Nachricht, Starten eines Trainings oder Überspringen eines Liedes. Durch Drücken der seitlichen Taste können Nutzer auf das neue Dock mit kürzlich benutzten und bevorzugten Apps zugreifen. Direkt über das Dock oder das Zifferblatt können Nutzer ihre favorisierten nativen und Drittanbieter-Apps sofort starten und auf einen Blick die neuesten, bereits aktualisierten Informationen in der App ansehen. Ähnlich wie in iOS können Nutzer auf dem Zifferblatt nach oben streichen, um zum neuen und verbesserten Kontrollzentrum zu gelangen, weiterhin nach unten streichen für die Mitteilungszentrale und nach links oder rechts streichen, um auf einfache Weise die Ansicht des Zifferblatts zu wechseln.

Fitness & Gesundheit
Motivation durch soziales Engagement ist ein wichtiger Faktor, um Fitness- und Gesundheitsgewohnheiten zu ändern, und mit watchOS 3 ist es jetzt möglich Fortschritte mit Freunden, Familie oder sogar einem Personal Trainer zu teilen, zu vergleichen und sich zu messen. Nutzer erhalten Benachrichtigungen über die Fortschritte ihrer Freunde, inklusive geschlossener Aktivitätsringe, abgeschlossener Trainingseinheiten und verdienter Auszeichnungen. Das Teilen von Aktivitäten ist nun direkt an die Nachrichten App gekoppelt. Mit neuen Smart Replies, die speziell für Aktivitäten und Workouts angepasst sind, können Nutzer mit Freunden und Familie kommunizieren, sich gegenseitig motivieren und Erfolge feiern. In watchOS 3 ist das Aktivitätsapp-Erlebnis jetzt für Rollstuhlfahrer angepasst. Rollstuhlbewegungen tragen zu den täglichen Kalorienzielen bei, die Erinnerung zum Aufstehen ist eine Erinnerung zum Bewegen mit dem Rollstuhl und außerdem gibt es speziell auf Rollstuhlfahrer zugeschnittene Workouts.

Die völlig neue Breathe App ermutigt Nutzer dazu, sich während des Tages einen Moment Zeit zu nehmen, um kurze, tiefe Atemübungen einzulegen. Die wunderschöne, beruhigende Darstellung sowie die haptischen Signale leiten Nutzer durch tiefe, vollständige Atemzüge in Einheiten, die zwischen einer und fünf Minuten dauern, und nach Abschluss erhalten sie eine Zusammenfassung der Herzfrequenz.

Völlig neue Kommunikation
Das Erhalten und schnelle Beantworten von Nachrichten ist in watchOS 3 leistungsfähiger und ausdrucksstärker – mit Stickern, handschriftlichen Notizen, bildschirmfüllenden Effekten und unsichtbarer Tinte, die die Nachricht nur enthüllt, nachdem ein Freund darüber streicht. Smart Replies gehen noch schneller, da sie jetzt direkt als Mitteilungs-Benachrichtigung verfügbar sind. Sollte eine individuellere Nachricht benötigt werden, erlaubt es die neue Skribble-Funktion den Nutzern schnell Wörter auf dem Display zu schreiben und Apple Watch wandelt das Handgeschriebene in Text um.

SOS in watchOS 3 ermöglicht es Menschen in kritischen Situationen auf der ganzen Welt einen Notruf via iPhone über Mobilfunk oder bei bestehender WLAN-Verbindung abzusetzen und ihren Notfall-Kontakt durch einfaches Drücken und Halten der seitlichen Taste zu informieren.

Zifferblätter
Apple Watch ist mit neuen Zifferblättern noch persönlicher, darunter Minnie Mouse, Aktivität und die schlichten und eleganten Numerals. Noch mehr Apps können direkt über das Zifferblatt gestartet werden, inklusive Workout, Musik oder Nachrichten. Nutzer können darüber hinaus auch Komplikationen zu Foto-, animierten oder Zeitraffer-Zifferblättern hinzufügen. Mit der neuen Faces Gallery in der Watch App auf iPhone ist es einfacher Zifferblätter zu personalisieren und Apps von Drittanbietern zu entdecken.

Verfügbarkeit
watchOS 3 wird in diesem Herbst als kostenloses Update für Apple Watch verfügbar sein. Apple Watch setzt iPhone 5 oder neuer mit iOS 8.2 oder neuer voraus. WatchKit für watchOS 3 ist ab sofort für Mitglieder des iOS Developer Program auf developer.apple.com erhältlich. Mehr Informationen unter apple.com/watchos-preview. Änderungen bei den Funktionen sind vorbehalten. Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen verfügbar.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung